List:German« Previous MessageNext Message »
From:f4ckm5 Date:March 30 2009 7:49pm
Subject:Re: Deutsche Umlaute und UTF8
View as plain text  
Hallo,

in Ihrem Blogeintrag heißt es:

> Unter Windows habt Ihr keine Chance das Encoding zu ändern. Bei deutschen
> Windows wird CP850 verwendet
...

Diese Aussage ist falsch.

# Codepage der Eingabeaufforderung abfragen (Windows XP deutsch SP3)
C:\>chcp
Aktive Codepage: 850.

# Codepage der Eingabeaufforderung ändern (Windows XP deutsch SP3)
C:\>chcp 1252
Aktive Codepage: 1252.

Und schon ist die Codepage für die Konsole unter Windows auf 
Windows-1252 entspr. im Groben ISO/IEC 8859-1  entspr. latin1 geändert. 
Dass Microsoft in Windows-1252 die Steuerzeichen zwischen 0x80 und 0x9F 
für darstellbare Zeichen misbraucht hat, steht dabei auf einem anderen 
Blatt. Jedenfalls kann man danach deutsche Umlaute und sogar das 
Eurozeichen ohne Probleme über eine latin1 Clientverbindung in latin1 
Tabellen oder auch UTF8 Tabellen einfügen und auch korrekt ausgeben 
lassen (Achtung: Rasterschrift vs. Lucida Console).

Die Möglichkeit, den Zeichensatz der Clientverbindung mit "SET NAMES 
'cp850';" umzuschalten oder den Startparameter 
"--default-character-set=cp850" für die MySQL Konsole zu verwenden, 
besteht natürlich weiterhin. Allerdings muss ich dann auf z.B. das 
Eurozeichen verzichten.

Genial wäre es natürlich, das Encoding der Konsole auf UTF-8 ändern zu 
können. Unter XP kenne ich hierfür leider keine Möglichkeit, aber 
vielleicht geht das ja irgendwann in Windows Vista/Windows 7 vll. mit 
der dortigen "Powershell".

Wer bis dahin als deutscher Nutzer tatsächlich Bedarf an erweiterter 
Zeichenunterstützung hat, sollte besser Tools wie den Query Browser, 
eine Linux Konsole mit UTF-8 oder eine webbasiertes Datenbankfrontend 
mit entsprechenden Einstellungen benutzen.

Gerade Anfängern, die noch keinen tieferen Einblick in die Thematik der 
Zeichenkodierung und -umwandlung haben dürfte der "chcp 1252"-Tip über 
die erste Frustration mit der MySQL Konsole hinweghelfen. Jedenfalls 
habe ich als Anfänger verzweifelt nach einem solchen Tip gesucht und 
nicht einmal die 'cp850' Lösung finden können. Auch in vielen Foren 
liest man häufig die Frage nach den Umlauten, erhält aber meist keine 
brauchbare Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Schmitts

Susanne Ebrecht schrieb:
> Hallo,
> 
> ein paar Korrekturen gibt es hier von mir:
> Unter Windows in der CLI ist stets CP850 einzustellen.
> 
> Da der Text via Email zuviel wurde, habe ich über das ganze Thema mit 
> anschaulichen Beispielen und tieferen Erläuterungen mal geblogt:
> 
> http://www.miracee.org/2009/03/30/encoding-handling-mysql-cli-5858398/
> 
> Der Link zu den Folien aus meinem University Vortrag ist ebenfalls am 
> Ende des Blogs zu finde.
> 
> Susanne

Thread
Re: Deutsche Umlaute und UTF8f4ckm528 Mar
  • Re: Deutsche Umlaute und UTF8Susanne Ebrecht30 Mar
    • Re: Deutsche Umlaute und UTF8f4ckm530 Mar
      • Re: Deutsche Umlaute und UTF8Susanne Ebrecht31 Mar
        • Re: Deutsche Umlaute und UTF8f4ckm51 Apr